Familie

Familie

Konflikte innerhalb der Familie klärt man in der Regel nicht durch juristische Vorgehensweisen, wie Schiedsgerichte oder Gerichtsprozesse. Hier ist die Mediation das Mittel, das es den Familienmitgliedern ermöglicht, in ruhiger, vertraulicher Atmosphäre Probleme anzusprechen und zu klären.

Auch bei Trennung und Scheidung kann eine Mediation durchgeführt werden, bevor das Familiengericht die formaljuristischen Schritte durchführt. Über viele Punkte können sich die Parteien im Vorfeld einigen. Die Mediation ist keine Paartherapie, sondern es werden bestehende Konflikte bearbeitet bis hin zu einer von allen Parteien akzeptierten Lösung.

Ganz wichtig sind diese gütlichen außergerichtlichen Einigungen in Bezug auf das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder. Wichtig ist für Kinder, dass das Eltern-Kind-Verhältnis zu beiden Eltern bestehen bleibt, aber auch das Verhältnis zu anderen Familienmitgliedern, wie z. B. den Großeltern, ungestört bestehen bleibt. Kinder können so die Trennung der Eltern besser verkraften.

Im Bereich der Unterhaltszahlungen können die Parteien vernünftige Regelungen treffen, ohne dass ein Familiengericht ein Urteil fällen muss.

Die Mediation unterstützt bei der Neugestaltung der familiären Beziehungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite (Navigieren im Menü) stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Hier klicken

Schließen